Hygieneknigge vor Damenbesuch


Eine witzige, ironische Anleitung zur Körperpflege und Hygiene  ....   mit manchmal ernsthaftem Hintergrund!

Quelle: Lusthausforum - Clubwiki - Körperpflege

 

Kleiner Ratgeber zur Körperpflege vor/beim Damen-Besuch 

(bei Bedarf bitte wasserfest ausdrucken!)

1-2 Tage vor dem Besuch:

- Verzicht auf Speisen, die Knoblauch und Bärlauch  enthalten 
Sicher hat jeder von uns sich schon vor den Knoblauch/Bärlauchduft ausdünstenden Mitmenschen geekelt. Warum sollte es SDL's anders ergehen. Umgekehrt dürfte Dich eine nach diesen Gewürzen "duftende" SDL  von 100 auf 0 - also Hängelinchen - bringen - oder?

- Verzicht auf blähende Speisen (z.B. Kohlgerichte)
Schwer zu kontrollierende Winde beim Sex sind ein Stimmungskiller. Außerdem ist ein geblähter Bauch nicht attraktiv.

Solltet ihr diesen Punkt mal nicht beherzigt haben und es drohen unkontrollierbare Winde, empfiehlt es sich beim Gang zum Zimmer immer hinter der DL zu gehen (vor allem auf Treppen!). Damit kann evtl. ein vorzeitiger Zimmerabbruch noch verhindert werden.

- Du willst ein Tiger im Bett sein! 
Gut! Aber dazu brauchst Du keine Krallen. Maniküre und Pediküre sind Pflicht. Solltest Du Deine Füße nicht mehr selbst erreichen oder diese nicht mehr sehen können, nutze professionelle Hilfe. Es gibt viele asiatische und auch einheimische Nagel- und Kosmetikstudios, die Hilfe anbieten. CAVE: keine Fragen nach "happy end", o.ä.!

- Nasenhaare
Ein kurzer Check der Nasenhaare ist immer eine gute Idee! Sollten diese so lange sein, dass sie sich evtl. beim Küssen in den Zungen verknoten, könnte ein Kürzen durchaus sinnvoll sein.

 

 

Am Tag des Damen-Besuchs

- Rasur
Sack und Schaft können gerne rasiert werden. Ob die Rasur z.B. der Beine zusätzliche Vorteile bei den Damen einbringt ist umstritten. Zumindest zeigst Du so guten Willen, gehst aber das Risiko ein vermehrt von Männern angesprochen zu werden. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Dir in der Gemeinschaftsdusche die Seife herunterfällt (gilt nur in Clubs, nicht bei privaten Damen).

Eine glatte Haut im Gesicht erhöht die Chance auf Küsse, vorausgesetzt Du hast bei Mund- und Zahnpflege (siehe unten) nicht geschlampt und den Punkt "Knoblauch" beachtet. 


- Duschen 
Mit den generellen Handgriffen beim Duschen sollte jeder vertraut sein. Für die, die das noch nicht können gilt: fragt eure Mutti. Wahrscheinlich wohnt ihr sowieso noch zuhause.

Generell wird die Verwendung von Seife oder Duschgel empfohlen. Wasser alleine hilft nur begrenzt. Traut euch! So schlimm wie das aussieht ist es nicht. Der Schaum geht gut wieder weg.

Duschgels sind meist im Bad/in den Duschen zu finden. Meiden sollte man jedoch Flaschen in Form einer Ente (Entenhals). Hierbei handelt es sich meist um WC-Reiniger. Diese sind weder zur Dusche noch zur Mundspülung zu empfehlen, auch wenn der Reinigungseffekt enorm ist!

 

Generell sollte man beim Duschen von oben nach unten abarbeiten. Achseln nicht vergessen! Generell gilt: war der Finger mal im Arsch hat er im Gesicht nix mehr verloren (siehe weiter unten).

 

*Extra für meine Herren habe ich zwei verschiedene Duschgele und ein duftneutrales Deo im Badezimmer stehen. Frische Hand- und Duschtücher sind selbstverständlich.

Anus-Lavage nach Zungenschlag: Man nehme eine gute Portion Duschgel oder Seife und verreibe diese in der Region zwischen Sack und A-Loch. Beim Reiben in der Nähe des Anus lässt mein leicht einen Finger in den Schließmuskel eindringen. Eine gründliches Nachspülen ist geboten. Insbesondere in Verbindung mit Punkt "Blähende Speisen" kann so die Entstehung von Seifenblasen verhindert werden. 

Ob eine Benetzung des Anus mit Rosenwasser oder eine komplette Darmspülung nötig sind, sei dahingestellt. Darmspülungen sind jedoch besser am Tag vor dem DamenBesuch durchzuführen, da die Situation für Ungeübte meist mental belastend ist und evtl. Erektionsstörungen bewirken kann.

Das Waschen der Füße ist generell empfehlenswert. Vergesst nicht den Raum zwischen den Zehen! Unter Umständen könnte hier auch die Verwendung von WC-Reiniger angezeigt sein. Je nach Schweregrad der Verunreinigung. 

Die Entfernung von Hornhaut ist meist mit dem Einsatz schweren Geräts verbunden. Wendet euch hier im Vorfeld des Damen-Besuchs am besten an den Baumarkt eures Vertrauens oder an einen erfahrenen Hufschmied.

- Die meisten Frauen lieben Käse, jedoch nicht unter der Vorhaut!
Also! Zurück mit dem Ding und Seife drauf. Solltet ihr mit den nötigen Handgriffen noch nicht vertraut sein, lasst euch helfen! Klarspülen vor dem Zurückschieben nicht vergessen! Entmineralisiertes Wasser zum "Hochglanzspülen" wie in der Waschanlage werdet ihr meist nicht finden.

Mund- und Zahnpflege
Hier sind alle die, die ihr Gebiss bereits herausnehmen können was Gründlichkeit anbelangt klar im Vorteil. 

Allen anderen wird die Verwendung einer sog. Zahnbürste  und Zahnpasta empfohlen. Mundspülung kann auch hilfreich sein. Bitte nach dem Spülen ausspucken und nicht schlucken. Getränke gibt es meistens gratis!

 

* Auch hier stehen IMMER Einwegbecherchen und Mundspülung im Bad. Auf Wunsch habe ich auch Einwegzahnbürsten.

Halbjährliche PZR (professionelle Zahnreinigung) ist gut geeignet die Situation in Mund und Rachen zu verbessern. Kosten werden teils von der Krankenkasse übernommen (CAVE: bei der Beantragung der Kostenübernahme die Worte "Club", "Bordell", "Ficken", ... besser nicht verwenden!)

Sonderfälle:

- Kacken bei der Dame
In diesem Fall wird empfohlen den kompletten Waschgang zu wiederholen. Die alleinige Verwendung von Toilettenpapier oder alternativ der Besuch des Whirlpools alleine ist meist nicht ausreichend. Fazit: erst kacken - danach gründlich  duschen.

 

Wir Damen danken es Dir!